DER ALPTRAUM DER

MODERNEN GESELLSCHAFT

 

 

Fashion ist einer der größten Trendsetter der Welt und stellt zur Zeit die zweitgrößte Industrie dar. Mode Brands haben einen sehr großen Einfluss auf unsere Wahrnehmung, auf unsere Gesellschaft, auf unsere Meinung. Es entsteht eine große Verantwortung, die richtige Message und gesellschaftliche Position zu vermitteln. Heutzutage reicht es nicht aus einfach nur laut und dadurch berühmt zu sein. Es geht nicht mehr nur um die Kleidung oder das Aussehen im Allgemeinen, vielmehr werden Anteilnahme am politischen und gesellschaftlichen Diskurs erwartet.
Im Gegensatz dazu lässt moderne Mode in ihrer Umsetzung Innovation und Kreativität vermissen, Kollektionen verschiedener Brands wirken nahezu gleichgeschaltet, platt, ideenlos, für die breite Masse aufbereitet. Zu diesem Projekt hat mich Raf Simons mit seinem Interview “Wie hat die Pandemie die Mode geändert” inspiriert: “Die moderne Mode hat eindeutig bewiesen, dass sie ohne kreative Köpfe existieren kann - die Designer, mit denen alles begonnen hat. Das zahlende Publikum konsumiert alles.” Warum wird alles konsumiert?

 

Alptraum - die Fehler unserer Zeit. Wie schon viele bemerkt haben, leidet unsere Erde und unsere Generation unter den Entscheidungen und Ereignissen der Vergangenheit: Umweltverschmutzung, Sexismus, Tiernutzung und Gewalt. Die Welt, in der wir heute leben, könnte man einen schlechten Traum bezeichnen, bei dem man hofft irgendwann wieder aufzuwachen.

SEXISMUS

Sexismus

Das Einundzwanzigste Jahrhundert, doch Menschen werden weiterhin wegen ihren Aussehens verurteilt.. „Dein Rock ist zu kurz/zu lang; deine Haare sind zu bunt für diesen Job; deine Figur ist zu dick/dünn/kurvig/mager/...“ Jeden Tag finden sich Menschen, die der Meinung sind, dass sie das Recht haben über andere zu urteilen und sie in eine Schublade zu stecken.
ES REICHT!

CREATED BY

​Viktoriya Zayika, 

Mariia Prudnikova

STYLING

Valerie Specht, 

Kassandra Schneider

MAKEUP/HAIR

Angie Hrdina

MODEL

Sofia Avdeeva

TIERSCHUTZ

Tierschutz

Das Einundzwanzigste Jahrhundert, Lebewesen aus Fleisch und Blut sind Schmuck für die Menschen. Lederschuhe, Pelzmäntel und Ledertaschen zeigen den Wohlstand eines Menschen in der Gesellschaft.
ES REICHT!

CREATED BY

​Viktoriya Zayika, 

Mariia Prudnikova

STYLING

Valerie Specht, 

Kassandra Schneider

MAKEUP/HAIR

Angie Hrdina

MODEL

Moritz Rauch

UMWELTVERSCHMUTZUNG

Umweltverschmutzung

Das Einundzwanzigste Jahrhundert, unser Planet ertrinkt. Plastiktüten/Plastikboxen/Plastikbecher/..
Was für Menschen Komfort ist, ist für unser gemeinsames Zuhause ein Fangnetz.
ES REICHT!

CREATED BY

​Viktoriya Zayika, 

Mariia Prudnikova

STYLING

Valerie Specht, 

Kassandra Schneider

MAKEUP/HAIR

Angie Hrdina

MODEL

Farit Scharapov

GEWALT

Gewalt

Das Einundzwanzigste Jahrhundert, man glaubt in der modernen Welt ist man vor Gewalt geschützt, doch das stimmt nicht. In der Arbeit, zu Hause, auf der Straße wird täglich sowohl körperliche, als auch psychologische Gewalt ausgeübt. Der Lockdown hat die Situation  nur verschärft.
ER REICHT!

CREATED BY

​Viktoriya Zayika, 

Mariia Prudnikova

STYLING

Valerie Specht, 

Kassandra Schneider

MAKEUP/HAIR

Angie Hrdina

MODEL

Bianca Novak

Hochschule München

WiSe 20/21 Fotodesign

Freies Projekt

bei Hans Deumling und Alexandre Janvier

von Viktoriya Zayika und Mariia Prudnikova